Hm.

Irgendwie weiß ich nie so recht womit ich anfangen soll. Ich habe soviele DInge im Kopf rumschwirren die alle irgendwie raus möchten aber immer wieder aufeinander prallen weil ich einfach keine Reihenfolge finde. Ich fang einfach mal damit an wie mein Tag war. Eigentlich sehr angenehm, mein erster Tag in der Praktikumsstelle war schön ruhig und lustig. Ich mags dort. Als ich zu Hause war hab ich mich dreimal voll gestopft und dreimal wieder übergeben. So läuft das schon seit längerem. Ich weiß wo mich die Kotzerei hinfürhn kann aber ich empfinde sie als normal und angenhem und das,ich weiß liebe Leute, ist der erste Schritt in die Falsche richtung. Aber ich kann einfach nicht mehr. Ich muss doch was tun. Alles ziemlich verwirrend und paradox. Bin mal gespannt wie sich das entwickelt. Ich finde hier gibt es einige sehr schöne Blogs,ich habe mir einige durchgelesen und habe mich sooft wieder gefunden....Naja mal sehn was die nächten Tage so bringen.

Bis dahin,schön Nacht.

28.9.09 22:34

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen